Citroën C4 Cactus gewinnt „red dot award: product design 2014”

Der neue Citroën C4 Cactus wurde noch vor seiner Markteinführung, die für September dieses Jahres vorgesehen ist, mit dem „red dot award: product design 2014“ ausgezeichnet.

Er konnte sich somit in einem der renommiertesten Design-Wettbewerbe gegen anspruchsvolle Konkurrenz durchsetzen. Die offizielle Preisverleihung wird am 7. Juli 2014 in Essen stattfinden.

4851 Einreichungen aus 53 Ländern und den unterschiedlichsten Branchen wurden gezählt. Die einreichenden Unternehmen hatten sich mit ihren Produkten in 23 Kategorien um den red dot, das Qualitätssiegel für ästhetische Formen und nachhaltige Trends, beworben. Die international besetzte 40-köpfige Jury legte bei der Bewertung einen umfangreichen Katalog zugrunde – vom Innovationsgrad über die Funktionalität und den emotionalen Gehalt bis hin zur Langlebigkeit und ökologischen Verträglichkeit des Produkts.

Mit dem Citroën C4 Cactus geht Citroën neue Wege: In dem stark umkämpften C-Segment sticht der Citroën C4 Cactus durch sein einzigartiges Design heraus, das Nutzwert und Ästhetik miteinander in Einklang bringt. Diesem neuartigen Konzept gelingt es, mehr von all dem zu bieten, was für die Kunden wirklich zählt. Das einzigartige Design des Citroën C4 Cactus ist leicht erkennbar und prägt sich sofort ein.

Es zeichnet sich aus durch:

  • klare und glatte Flächen,
  • fliessende Konturen,
  • eine schwebende hintere Seitenlinie,
  • eine technisch anmutende Lichtsignatur mit LED-Tagfahrlicht sowie Scheinwerfern, die in den Airbump integriert sind,
  • grafische Elemente, die eine Funktion hervorheben (Schutz durch Airbumps und Radhäuser, Beförderung von Gegenständen mitsamt Dachreling, Licht durch das grosse Panorama-Glasdach mit hoher Wärmschutzfunktion).

(Citroen Presse Mitteilung)